ALLER ANFANG IST SCHWER


 
Mir erging es nicht anders als vielen jungen Leuten. Und gleich vorneweg gesagt, ich will das gar nicht anprangern. Es ist halt so, weil es jeder so macht.
Es hieß immer Lena DU MUSST nach dem Abi studieren und Du musst Mountainbike fahren. Mir war eigentlich nie klar, dass ich immer alles machte, um anderen zu gefallen. Eltern, Lehrer, Trainer usw. Ja ich hatte schon früh sportlich gute bis sehr gute Erfolge. Vizeweltmeisterin, Bronzemedaille bei der WM, eine der schnellsten Damen bei der WM in Südafrika, einige Deutsche Meistertitel.

Das alles war und ist toll. Und trotzdem war es irgendwie komisch. Ich habe immer versucht vielen „Herren“ zu dienen. Das geht lange Zeit gut, nur irgendwann passt das nicht mehr. Selbst merkt man das in der Regel gar nicht. Und wenn ein Mensch über viele Jahre so lebt, dann ist es auch nicht leicht sich zu ändern.

Es hat bisher in meinem sportlichen Leben zwei ganz große Einschnitte gegeben. Zug um Zug habe ich daraus viel gelernt. Heute gehe ich ganz anders an meine Aufgaben heran. Heute MUSS ich nicht mehr, ICH WILL! Und siehe da, meine Leistungen sind top, ich trainiere komplett befreit, bin so gut wie nie mehr krank und sehe das Ganze mit einer gewissen Distanz und Lockerheit. Ehrgeizig bin ich eher noch mehr als früher, nur jetzt viel geplanter. Für mich haben sich zwei ganz große Leidenschaften ergeben. Mountainbike und Biathlon.Ja ich will es versuchen, auch im Biathlon den Anschluss zu schaffen.

Der Anfang ist schon mal gemacht

VIELE SPORTLER HABEN ZIELE WIE OLYMPIA UND WM MEDAILLEN.

Ja, das alles ist erstrebenswert wenn man als Leistungsportler unterwegs ist. Ich gehe da einen etwas anderen Weg. Mein großes Ziel ist es eine Athletin zu werden. Top trainiert zu sein, um allen Anforderungen meines Sports gerecht zu werden. Das ist meine Aufgabe. Gemeinsam mit meinem kleinen Team „bastle“ ich an einer Top Form, einem gesunden Körper mit einer sehr guten Rumpfmuskulatur. Hier noch ein Muskel dazu und dort ein kleines Fettpölsterchen weg.

Habt ihr eine Ahnung wie spannend und auch anstrengend Basteln sein kann!


In einigen Jahren will ich meinen Lebensunterhalt als „Maler“ verdienen. Hmmmm?Ich absolviere eine Ausbildung zur Grafikerin und IT Mediengestalterin. Und so ganz nebenbei versuche ich auch ein „cooler Mensch“ zu sein. Das gelingt mir noch nicht immer, aber immer öfter.Ihr seht, es tut sich was, schaut einfach mal von Zeit zu Zeit vorbei, ich würde mich freuen.